Versetzungsregeln und Ausgleichmöglichkeiten

In Hessen gelten für die Schulzweige verschiedene Versetzungsregeln und Ausgleichmöglichkeiten.

Versetzungsregeln:
Zeugnisnote Praxisorientierter Bildungsgang Mittlerer Bildungsgang Gynmasium
1 x

5 im Hauptfach

Ausgleich:
1 x 3
1 x 2 im Hauptfach
oder
2 x 3 im Hauptfach oder
1 x 3 im Hauptfach und Durchschnitt 3,0
1 x 2 im Hauptfach
oder
2 x 3 im Hauptfach oder
1 x 3 im Hauptfach und Durchschnitt 3,0
1 x 6 im Hauptfach Ausgleich: 1 x 3 kein Ausgleich kein Ausgleich
2 x 5 im Hauptfach Ausgleich: 2 x 3 kein Ausgleich kein Ausgleich
1 x 5 im Nebenfach Ausgleich: 1 x 3 Ausgleich: 1 x 2 oder 2 x 3 Ausgleich:
1 x 2 oder 2 x 3
bis 4 x 5 im Nebenfach Ausgleich bis 4 x 3 Ausgleich bis 2 x 5 im Nebenfach durch je 1 x 2 oder 2 x 3 Ausgleich bis 2 x 5 im Nebenfach durch je 1 x 2 oder 2 x 3
1 x 6 im Nebenfach Ausgleich 1 x 3 Ausgleich 1 x 1 oder 2 x 2 oder 3 x 3 Ausgleich 1 x 1 oder 2 x 2 oder 3 x 3
5 im Hauptfach und 5 im Nebenfach kein Ausgleich bei 3 und mehr Fächern kein Ausgleich bei 3 und mehr Fächern, kein Ausgleich bei 1 x 5 im Hauptfach und 1 x 6 im Nebenfach kein Ausgleich bei 3 und mehr Fächern, kein Ausgleich bei 1 x 5 im Hauptfach und 1 x 6 im Nebenfach

Quelle: http://hauptschule.bildung.hessen.de/information/versetzung.html