Schulhund „Rosa“

SSeit August 2019 gibt es an der Freiherr-vom-Stein-Schule einen Schulhund.

Rosa ist eine französische Bulldoggen-Hündin (geb. 2017) und gehört unserer Lehrerin Frau Lindenblatt. Neben ihrem ausgeglichenen und freundlichen Wesen zeichnet Rosa auch ihre große Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen aus. Sie geht auf alle Menschen fröhlich und offen zu und schließt jeden in ihr Herz. Ein- bis zweimal wöchentlich begleitet Rosa Frau Lindenblatt in den Unterricht.

Was bewirkt ein Schulhund?

Rosa sorgt durch ihre Anwesenheit für ein positives Klassenklima. Die Schüler möchten, dass Rosa sich in der Klasse wohl fühlt und gehen sehr achtsam auf ihre Bedürfnisse ein (dazu gehört z.B. sich leise zu verhalten und sich in der Klasse nicht hektisch zu bewegen). 

Rosa geht auf jeden Schüler wertfrei und offen zu und macht keine Unterschiede in Bezug auf ihre Herkunft, ihr Können oder ihre Vorgeschichte. 

Das Durchführen von kleinen Übungen mit dem Hund verlangt von allen Schülerinnen und Schülern Konzentration und eine genaue Kommunikation, damit Rosa versteht, was sie von ihr möchten. Vor allem das bewusste Einsetzen der Körpersprache, mit der Hunde hauptsächlich kommunizieren, wird geschult. 

Was macht Rosa in der Schule?
Die meiste Zeit ist sie einfach nur in Frau Lindenblatts Klasse anwesend. Sie bewegt sich frei im Klassenraum, setzt oder legt sich für einige Zeit zu unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern und lässt sich kraulen oder zieht sich zu einem Nickerchen in ihre Ruhebox zurück. Rosa arbeitet auch aktiv im Unterricht mit – wenn es z.B. darum geht, Aufgaben zu würfeln oder Kärtchen zu ziehen. 

Manchmal dürfen die Schülerinnen und Schüler auch kleine Übungen oder Tricks mit Rosa durchführen – das macht allen beteiligten dann besonderen Spaß!

Kann Rosa in jede Klasse kommen?
Rosa arbeitet ausschließlich mit Frau Lindenblatt zusammen. Somit hat ihre Klasse natürlich den meisten Kontakt zu Rosa. Aber auch andere Klassen können mit dem Schulhund arbeiten, wenn z.B. Frau Lindenblatt und Rosa auf Wunsch im Rahmen eines Projektes eine Klasse besuchen.