Berufsorientierung

Die Berufsorientierung an der Freiherr-vom-Stein-Schule geht in Ihrer Entwicklung seit dem Schuljahr 2011/12 einen großen Schritt weiter. Dabei soll auf der einen Seite auf Wünsche der Wirtschaft eingegangen werden und auf der anderen Seite die Ausbildungschancen unserer Schüler, bis zur direkten Vermittlung von Ausbildungsplätzen, verbessert werden.

Erreichen wollen wir das durch folgenden Punkte:

– Einführung des Wahlpflichtfaches Ökölogie und Ökonomie ab Jahrgang 7 im Realschulbereich

– Unternehmensplanspiele im Wahlpflichtfaches Ökölogie und Ökonomie

– Einführung des Wahlpflichtfaches Ökölogie und Technik, sowie Projektarbeit im Hauptschulbereich

– Durchgängiger PC-Office Unterricht im Jahrgang 5 des G-Zweiges und ab Jahrgang 7 im  Real- und Hauptschulzweig

– Praxistag im Hauptschulzweig des Jahrgangs 9

– Einheitliche Betreuungsrichtlinien beim Block- und Langzeitpraktikum

– Qualifizierte Zertifikate für die absolvierten Praktika

– Aufbau von Lernpartnerschaften mit ortsansässigen Betrieben

– Zusammenarbeit mit Betrieben im praktischen Unterricht

– Gründung einer AG „Fit für den Beruf“

– Bewerbertraining in der Praxis – Schüler führen ein Bewerbungsverfahren mit einem unserer Partnerunternehmen realistisch durch

– Unterstützung im Unterricht und bei den Bewerbungen durch unsere Berufseinstiegsbegleiterin im Hauptschulbereich

Wir sind sicher, dass die o.g. Punkte bei unseren Schüler zu einer praxisnahen Berufsorientierung führen und damit die Berufswahlentscheidung erleichtert und festigt. Zudem erhöht es die Chancen für die Ausbildungsplatzsuche.

Für den Übergang von der Schule zum Beruf gibt es auch eine eigene Hauptseite dieser Homepage.