Klassenlehrerprinzip

Im Verlauf der Schulzeit eines Schülers, hat der Klassenlehrer eine zentrale Funktion. Aus diesem Grund hat haben wir uns entschieden, die Klassenlehrerfunktion in zwei Ebenen zu stärken:

  1. Bei uns wechselt der Klassenlehrer nur einmal. Mit Beginn des Jahrgangs sieben wechseln die Klassenlehrer aller Schulstufen. Dabei können sich die teilweise neuen Klassenverbände (R- und H-Zweig) kennenlernen und alle Klassen werden bei der im Jahrgang sieben stattfindenden Schneesportwoche intensive soziale Kontakte und Verhaltensweisen lernen und aufbauen. In dieser Phase kann der neue Klassenlehrer ein besonderes Vertrauensverhältnis zu seiner Klasse aufbauen.
  2. Das Klassenprinzip der FvSS beinhaltet weiterhin, dass  insbesondere in den unteren Jahrgängen der Klassenlehrer möglichst viele Stunden in seiner Klasse unterrichtet. Hierzu haben sich die Lehrkräfte der FvSS bereit erklärt, einige studienverwandte Fächer, fachfremd zu unterrichten. Durch die Arbeit in Jahrgangsteams wird diese Unterrichtsform qualitativ unterstützt.
  3. Eine weitere Stärkung des Klassenlehrers wird durch die wöchentliche Klassenlehrerstunde aller Jahrgänge erreicht. Hier findet u.a. das erfolgreiche Klassenrat Konzept und Lions Quest  Anwendung.