Schülervertretung (SV)

„Was heißt SV?“

„Schülervertretung!“

„Was macht eine Schülervertretung?“

„Sie vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler.“

„Aha…“

So oder so ähnlich wird wohl jede erste Bekanntschaft mit der SV ablaufen. Aber was bedeutet denn nun „Interessenvertretung“? Interessen beschreiben etwas, womit man sich beschäftigt und was einem wichtig ist. Eine Interessensvertretung – also die SV – setzt sich nun für wichtige Anliegen ein: was der Gruppe wichtig ist, was sie umsetzen oder verhindern möchte. Die SV ist also eine Organisation, die stellvertretend für die Interessen alle Schülerinnen und Schüler steht. Die Mitglieder der SV werden von allen Schülerinnen und Schülern der Freiherr-vom-Stein Schule gewählt.

Die Arbeit der SV besteht im Wesentlichen aus vier Aufgaben:

– Sammlungen von Meinungen, Interessen und Themen, die den Schülerinnen und Schülern wichtig sind.

– Bildung von Vorschlägen, Anträgen und Kompromissen

– Vertretung dieser Kompromisse etc. gegenüber anderen Beteiligten (meist Schulleitung)

– Veröffentlichung der Kompromisse – also das Erreichte möglichst vielen Schülern und Schülerinnen zurück zu melden und umzusetzen.

Klar ist die Beteiligung in der SV mit Arbeit verbunden und verläuft selten reibungslos. Sie ist aber nicht umsonst, da es neben vielen Rechten auch Möglichkeiten gibt, über Aktionen etc. etwas zu erreichen. Findet heraus, was euch wichtig ist und setzt euch dafür ein. Denn vielleicht machen es sonst andere, die gar nicht wirklich wissen, was IHR wollt!

 

Das SV Team

• Die Klassensprecherin / der Klassensprecher…

… ist die erste und direkte Ansprechperson für die Klasse. Er/sie hat die Aufgabe, die Interessen der eigenen Klasse gegenüber der SV, den Lehrern, der Schulleitung und der Elternschaft zu vertreten. Er/sie nimmt an den SV Sitzungen teil und informiert die Klasse über alle Entscheidungen und geplanten Aktionen.

• Die Schulsprecherin / der Schulsprecher…

… ist der Vorsitz der SV und übernimmt die Planung und Leitung der SV Sitzungen. Er/sie ist das Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern, der Schulleitung, dem Lehrerkollegium, der Hausveraltung oder dem Schulelternbeirat. Er/sie ist für die Verbesserung der Stellung der Schülerschaft zuständig und tritt für die Rechte der Schülerinnen und Schüler ein.

• Die stellvertretende Schulsprecherin / der Schulsprecher…

… vertreten die Schulsprecherin / den Schulsprecher im Falle der Verhinderung und Unterstützen ihn/sie in der SV Arbeit.

• Die Verbindungslehrerin / der Verbindungslehrer…

…hat die Aufgabe, die Schülerinnen und Schüler bei Fragen und Diskussionen zu beraten.

 

Die Delegationen…

… Kreisschülervertretung: nimmt an Sitzungen der Kreisschülervertretung teil und informiert die SV über Sitzungsverlauf, Neuigkeiten und Ergebnisse.

… Schulkonferenz: nimmt an der wichtigsten Konferenz teil und ist neben Schulleitung, Elternbeirat und Lehrervertreter ebenfalls Stimmberechtigt. Die Schulkonferenz ist die einzige Konferenz, in der Vertreter der SV ein Abstimmungsrecht besitzen!

… Gesamtkonferenz: nimmt an der Gesamtkonferenz teil, in der alle wesentlichen Neuerungen der Schule bekannt gegeben werden. Hier kann es von Vorteil sein, den Standpunkt der Schülerinnen und Schüler darzustellen.

Weitere Infos unter  http://www.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=6263fa65473934450053f454431f9a9c