Girls’Day und Boys’Day am 26. April 2018

Der Girls’Day und Boys’Day finden dieses Jahr am Donnerstag, den 26. April 2018 statt. An der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen werden alle Schülerinnen und Schüler aufgefordert, sich an diesem Tag zu beteiligen und sich einen Praktikumsplatz zu suchen. Für Schüler ohne Praktikumsplatz findet der Unterricht statt!

Da die Berufs- und Lebensplanung junger Menschen stark von traditionellen Rollenvorstellungen geprägt ist, lernen Mädchen und Jungen am Girls’Day bzw. Boys‘Day Berufe und Lebensmodelle kennen, die nicht diesen Geschlechterstereotypen entsprechen. Wichtiges Konzept dabei ist, die Jugendlichen nach Mädchen und Jungen zu trennen. Diese Trennung erleichtert es den Schülerinnen und Schülern bekannte Pfade zu verlassen um breite und vielfältige Interessen für sich zu entdecken. So gewinnen sie neue Perspektiven für ihre individuelle Berufs- und Lebensplanung. Mädchen lernen zum Beispiel Berufe aus Technik, IT und Handwerk kennen, während Jungen beispielsweise Erfahrungen im Bereich Pflege, Erziehung und Soziales sammeln. Unternehmen, Organisationen, Hochschulen und Institute unterstützen den Girls’Day und Boys’Day indem sie den Jugendlichen kostenlose Plätze für Tagespraktika und Workshops zur Verfügung stellen.

Die Mädchen informieren sich an diesem Tag über ein breites Spektrum von Ausbildungsberufen und Studiengängen in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Informationstechnologie und Handwerk. Mädchen können ihre Fähigkeiten praktisch erproben, wichtige Kontakte knüpfen und Frauen in Führungspositionen und als Unternehmerinnen kennen lernen.

Weitere Informationen zur Anmeldung folgen hier und über die Klassenlehrer/innen.  Hier ist der Anmeldebogen zum Download:

Mädchen: https://www.girls-day.de/mediaserve/filestore/5/4/5/7_2b10d743f3b12db/5457_0cbc725e525e7de.pdf

Jungen: https://mediaserve.kompetenzz.net/filestore/1/5/2/3/7_3ce4b392b1d0d64/15237_b4e52ea18f3680c.pdf?v=2018-02-07+12%3A55%3A54

 

Die Bestätigung durch den Betrieb gibt es hier als Download: https://www.girls-day.de/mediaserve/filestore/6/7/0/5_f840181cbab97e6/6705_40ef79fbbe37d05.pdf

Wer noch keinen Platz gefunden hat, kann sich hier einen suchen: https://www.girls-day.de/Girls_Day-Radar/(providers)/events,aks

Warum ein Zukunftstag speziell für Mädchen?

Fehlende Informationen über Ausbildungsberufe und Studiengänge lassen Mädchen bisher eher auf bekannte, meist »frauentypische« Berufe zurückgreifen. Damit schöpfen sie ihre Begabungen und Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Der Girls’Day als mädchenspezifisches Angebot, bei dem Schülerinnen ihre Talente, Fähigkeiten und Interessen entdecken können, bietet hier eine besondere Chance für Mädchen und für Unternehmen und Organisationen, die qualifizierten und motivierten Nachwuchs suchen.

Was lernen die Jungen am Girls’Day?

Auch Jungen orientieren sich häufig eindimensional, ohne das volle Berufswahlspektrum zu beachten. An sie richten sich schulische und außerschulische Veranstaltungen – ausschließlich für Jungen. Jungen sollen sich auch ein Bild von Berufen machen, die eher als „Frauenberuf“ gelten. Es bietet sich an, in den örtlichen Kindergärten, Grundschulen, Krankenhäuser(erst ab Mittelstufe) und Altenheimen nachzufragen.

www.girls-day.de | www.boys-day.de


Schreibe einen Kommentar