Brigitte Kastell verabschiedet

Im Rahmen einer Gesamtkonferenz wurde Brigitte Kastell als langjährige Schulleiterin der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen verabschiedet. 12 Jahre wirkte sie erfolgreich in Immenhausen. In der Verabschiedung stellte Fredy Zech als stellvertretender Schulleiter, Personalrats- und Schülervertreter , Weggefährten und Elternbeirat ihre Leistungen heraus. Die schnelle Rückkehr zu G9, der Ausbau der Berufsorientierung und mehr Stellen für den Ganztag, wieder steigende Schülerzahlen durch die Gründung des Mittelstufenschulzweiges und Kooperation mit der Herwig-Blankertz-Schule wurden beispielhaft erwähnt. Auch der Förderverein bedankte sich für das Engagement, war die Schulleiterin doch auch Beisitzerin im Vorstand. Auch die Sanierung und Erweiterung der Schule wurde als Erfolg bezeichnet, Ausblicke auf geplante Neubauten wurden gegeben. Durch die Corona-Pandemie und notwendigen Abstandregeln und Veranstaltungsverbote fand die Verabschiedung nicht als großes Schulfest mit Gästen statt. Die letzte Gesamtkonferenz wurde in die Schulturnhalle verlegt. Trotzdem hatten sich Lehrkräfte, Schulleitung, Eltern- und Schülervertreter viel Mühe gegeben, die Verabschiedung so dankbar und den Leistungen von Brigitte Kastell so angemessen wie unter den aktuellen Umständen möglich zu gestalten. Die Schulleitung schenkte zum Abschied ein dickes Fotobuch. 100 Seiten Rückblick auf 12 Jahre, auch ein Torte mit Schullogo war gebacken worden. Das Kollegium überreichte einen selbst gebauten Leuchtturm mit Kollegenfotos in den Fenstern und erreichten Themen am Fuß des Gebäudes. Immer wieder hatte Brigitte Kastell in den ersten Amtsjahren die Vision vorgestellt, die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen solle wie ein Leuchtturm pädagogischer Arbeit wirken. In vielen Feldern hat sie das auch erreicht, so wurde bei der Verabschiedung deutlich. Respekt und große Dankbarkeit schwangen bei allen Wortbeiträgen mit. Auch weitere Lehrkräfte wurden verabschiedet sowie Wolfgang Rüdiger als langjähriger Schulelternbeiratsvorsitzender. Zusammen mit Brigitte Kastell hatte er in den letzten Jahren viel bewegt: Von der Gründung des Schulwaldes bis zur Rückkehr zur längeren Schulzweit für Gymnasialschüler. Nun werden für beide Aufgaben Nachfolger gesucht. Die Fußstapfen sind groß.

Schreibe einen Kommentar