Mitteilung der Schulleiterin an alle Schülerinnen und Schüler!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Schule ist aktuell geschlossen. Grund ist die Ausbreitung des Corona-Virus. Durch die Schließung soll verhindert werden, dass der Virus sich schnell überträgt. Dann würden viele Krankenhäuser und Ärzte mit lebensbedrohlich erkrankten Menschen überfordert. Auch ihr könnt erkranken, vor allen Dingen aber andere Menschen anstecken. Besonders für ältere Menschen (Oma und Opa), aber auch für alle Menschen mit Erkrankungen (Asthma, Diabetes, Herzprobleme), kann der Virus gefährlich werden. Deshalb: Die Schulschließung soll die Ausbreitung des Virus verhindern. Das bedeutet, dass ihr jetzt möglichst auch zu Hause bleiben sollt und euch von Menschenmengen fern halten. Das bedeutet auch: Treffen mit vielen Freunden fallen in den kommenden Wochen leider aus. Nur so kann die Ausbreitung des Virus gestoppt werden und Leben gerettet.

Schulschließung, das klingt zunächst nach „langen Ferien“. Richtig ist, dass die nächsten drei Schulwochen kein Unterricht ist und noch einmal die Osterferien dazu kommen. Das ist fast so lang wie die Sommerferien. Es gibt nur einen Unterschied: Schwimmbäder und Kinos sind geschlossen, auch andere Freizeitmöglichkeiten gibt es nicht. Es kann sehr schnell auch langweilig werden. Wir haben deshalb auf die Homepage auch viele Filme und interessanten Lerninhalte eingestellt.

Außerdem geht das Leben und der Unterricht nach der Schließung weiter und wir wollen euch in den nächsten Jahrgang versetzen. Deshalb ist es notwendig, dass ihr weiter lernt. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Auf der Homepage www.gesamtschule-immenhausen.de stehen ganz viele Onlineübungen und Lehrfilme, die man sich ansehen und bearbeiten kann. Außerdem stehen direkt oben auf der Seite ab Dienstag wöchentlich neue Aufgaben Eurer Lehrerinnen und Lehrer. Bitte diese Aufgaben auch machen. Die Schülerinnen und Schüler der P9 und M10 haben ihr Übungsheft für die Abschlussarbeiten. Das bitte weiter bearbeiten. Mein Tipp: Richtet euch eine feste tägliche Uhrzeit zum Lernen ein. Ihr könnte z.B. von 9 bis 12 Uhr etwas für die Schule machen. In dieser Zeit gibt es z.B. auch auf dem Fernsehsender ARD-Alpha jeden Tag „Schulfernsehen“.

Übrigens, die Schließung der Schule bedeutet auch, dass das Schulgelände gesperrt ist.

Liebe Schülerinnen und Schüler, ein solcher Virus ist für alle Menschen eine große Gefahr. Trotzdem kann man sich schützen. Helft mit dabei. Mehrmals am Tag Hände waschen. Treffen mit vielen Menschen unterlassen. Wir können diese schwierige Zeit gemeinsam meistern.

Bei Fragen könnt ihr die Schulleitung jeden Tag von 8 bis 14 Uhr telefonisch erreichen. Alle wichtigen Informationen stehen auch immer auf der Homepage.

Eure Schulleiterin Brigitte Kastell

 

Informationen für Schülerinnen und Schüler durch den Bundesgesundheitsminister im Kinderkanal: https://www.zdf.de/kinder/logo/logo-reporter-sherif-kinderfragen-an-gesundheitsminister-jens-spahn-zu-corona-100.html?fbclid=IwAR38J9UTwK-1yWLhUpgIGVgTmjQuyZlmSQNxqEPKkepinrYAmRH2yTL8Mys

Schreibe einen Kommentar