93 Schülerinnen und Schüler besuchten Universität: Klimaschutz – kinderleicht

Unter dem Motto „Klimaschutz – kinderleicht“ machten sich 93 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen auf dem Weg zur Universität Kassel. Anlass waren die Projekttage zum Thema Klimaschutz, die vor den Herbstferien stattgefunden hatten. An der Universität suchten die Schülerinnen und Schüler  Lösungswege, um dem Klimawandel aktiv entgegen zu treten. Impulse kamen durch einen interaktiven und durch Experimente angereicherten Vortrag von Stefan Roetzel. „Dabei waren die Kinder äußerst aufmerksam und folgten den Ausführungen des Referenten gebannt“, so Lehrerin Carola Dettmar. Viele Schülermeldungen, Freude an den Experimenten, neue Erkenntnisse und eine riesige Portion neuer Impulse für den aktiven Klimaschutz konnten die Lernenden mitnehmen. Dettmar: „Wie es sein kann, dass sich ein Luftballon selbst aufbläst, wie der Treibhauseffekt funktioniert und wie man eine Kerze auf magische Weise erlöschen lassen kann. Diese Tricks und Erfahrungen werden sicherlich auch in die Elternhäuser getragen.“ Und vielleicht wachsen in Immenhausen und Umgebung durch diesen Vortrag motiviert bald viele neue Bäume, die von Kindern der Freiherr-vom-Stein-Schule gepflegt und geschützt werden. „Denn klar ist: Klimaschutz ist kinderleicht – wenn man selbst was dafür tut“, so die Lehrerin Carola Dettmar am Ende des spannendes Tages.

Schreibe einen Kommentar