Angebote in der Projektwoche

In der letzten Schulwoche findet vom Montag bis Donnerstag eine Projektwoche statt. Jede Schülerin und jeder Schüler kann sich in einen Kurs einwählen. Hier ist die Liste aller Angebote. In der Klassenlehrer- bzw. Lernzeitstunde sprecht ihr über die Angebote und jeder Schüler / jede Schülerin sagt der Lehrkraft, was er machen möchte. Es ist auch ein Zweitwunsch notwendig, da die Anzahl der freien Plätze pro Kurs begrenzt sind. Die Einwahlergebnisse werden dann ausgehängt. Bei Fragen bitte an Herrn Leitschuh wenden.

01 | Jugend-Feuerwehr erleben

Was macht die Jugendfeuerwehr? Was sind die Aufgaben der Feuerwehr? Was könnte ich dort tun? Warum ist Brandschutz wichtig? Welche Aufgaben könnte ich in der Schule übernehmen? Das sind Fragen, die wir gern beantworten…. Mach mit, sei dabei im Team der Helfer von 112! Nach der Theorie gibt es am Donnerstag auch praktische Übungen mit Feuer und Wasser…

Herr Reubert | Jahrgang 7-10 | 16 Plätze| A13 + Feuerwehrstützpunkt

02 | Auf den Spuren von Harry Potter

Wir begeben uns auf die Spuren von Harry Potter und tauchen ein in eine Welt voller Magie und Zauberei. Hierbei beschäftigen wir uns mit den Hauptfiguren und der Handlung, wir lernen aber auch eigene Zaubertricks und werden selber Quidditch spielen. Im Mittelpunkt stehen zudem das Buch und die Verfilmung von Harry Potter. Wir freuen uns auf eine mystische Woche mit uns -voller dunkler Geheimnisse und interessanter Wesen. Treffpunkt am ersten Tag ist der Raum A21. Es fallen ca. 4 Euro Kosten an.

Frau Metze / Frau Krug | Jahrgang 5-7 | 16 Plätze| A21, PC 1, Mi. 2.-5. Stunde große Turnhalle Teil 1

03 | Ernährung & Konsum

Wir setzen uns mit dem Thema Ernährung und Konsum auseinander, indem wir gesunde und leckere Gerichte zubereiten und uns in die vielfältige Welt der Lebensmittel begeben. Dabei wollen wir auch unser eigenes Konsumverhalten durchleuchten und die Einflüsse und Auswirkungen von Werbung untersuchen. Wir werden kochen, Produkte vergleichen, Plakate erstellen und kleine Videosequenzen drehen. Für die Zutaten der Gerichte wird von jedem Teilnehmer ein Beitrag in Höhe von 10 Euro bei Projektbeginn eingesammelt. Wenn du dich mit dem Thema „Ernährung“ näher befassen möchtest und Spaß am Kochen hast, dann ist der Kurs genau richtig für dich.

Frau Lojo | Jahrgang 5-6 | 16 Plätze| E13 (Küche)

04 | Wir lernen und spielen Doppelkopf – ein spannendes Kartenspiel

Doppelkopf ist ein spannendendes Kartenspiel für vier Personen. Das Spannendste und Aufregendste dabei ist das Finden des Spielpartners bei jedem neuen Spiel. Das hat viel mit Psychologie, Einfühlungsvermögen, Logik und genauer Beobachtung zu tun. Während die einen die Geselligkeit, den Glücksfaktor, die gemeinsame Entspannung schätzen, finden die anderen ein anspruchsvolles und sportliches Spiel, das Konzentration, Aufmerksamkeit und mathematisches Verständnis erfordert. Gemeinsam wollen wir das Doppelkopfspiel erlernen und im Anschluss in vielen möglichen (selbst entwickelten) Spielvarianten erproben und vertiefen. Dabei sind sowohl Spielanfänger als auch erfahrene Doppelkopfspieler willkommen. Beim Spielen soll stets der Spaß im Vordergrund stehen. Im Rahmen dieses Projekts ist es auch möglich, andere Kartenspiele zu spielen bzw. neue Kartenspiele mit eigenen Regeln zu entwickeln. Bei gutem Wetter können wir auch entspannt in der Sonne spielen! Mitzubringen: Gute Laune, Interesse an einem aufregenden Kartenspiel und wer hat: Doppelkopfkartenspiele bzw. Skat-Kartenspiele.

Herr M. Müller | Jahrgang 6-10 | 16 Plätze | A15

05 | Druck&Knopf (im Team mit Projekt 06)

Da war doch mal was mit Kartoffeln! Richtig, aber es gibt noch viel mehr, womit man drucken kann: auf Papier, auf Stoff, zum Aufpimpen alter Klamotten…Mit vielen verschiedenen Materialien probieren wir Drucktechniken aus, die dann zu eigenen Werken werde. Wer mal kreativ sein will und keine Angst vor schmutzigen Fingern hat, ist hier genau richtig. Am Ende gibt es eine Modenschau wie bei Guido Maria Kretzschmar. Nebenan wird genäht, da darf man auch vorbeischauen. Wir brauchen Farbe und deshalb seid ihr mit 5 Euro Unkostenbeitrag dabei. Und ein paar alte T-Shirts treibt ihr sicher auf.

Frau Eck | Jahrgang 5-10 | 10 Plätze | C12

06 | Nähen für alle (im Team mit Projekt 05)

Handyhüllen, Handtaschen, Kuschelkissen, Federmäppchen, Loops, Mützen, Dekoratives, Praktisches, Großes, Kleines, Dickes oder Dünnes. In diesem Kurs sind deine Kreativität und dein handwerkliches Geschick gefordert. Ziel ist es, dass jeder richtig schöne Dinge zum Verschenken oder Behalten mit der Nähmaschine herstellt. Nähmaschinen gibt es in der Schule, Stoffe müssen zuvor gekauft werden.

Frau Friedrich |  Jahrgang 5-10 | 8 Plätze | Raum C11

07 | Die Produkttester – Was ist besser? Coke oder Pepsi?

Wir wollen unterschiedliche Produkte auf ihre Eigenschaften hin untersuchen und auf verschiedene Funktionen testen. Mehrere Produktgruppen aus den Bereichen Multimedia, Kosmetik, Handwerk und Lebensmittel sollen im Fokus stehen, wie zum Beispiel Konsolenspiele, Smartphones, Zahnpasta und Schokolade. Wenn du Spaß daran hast praktisch zu arbeiten, Produkte auszuprobieren und ihre Vor- und Nachteile zu diskutieren, dann bist du hier genau richtig!

Frau Kaiser und Herr Bürmann |  Jahrgang 8-10 | 32 Plätze | Raum B30

08| Alles eine Frage der Perspektive – Orte in der Schule entdecken und in Szene setzen.

Du kennst in der Schule schon alle Orte? Dann kannst du in diesem Projekt gewöhnliche und ungewöhnliche Orte der Schule finden, inszenieren und fotografieren, evtl. auch filmen. Im kreativen und experimentellen Umgang mit Fotografie in Verbindung mit Mitteln der räumlichen Gestaltung können bekannte Orte ganz neu dargestellt werden. Wir besuchen den Workshop „Smartphone – Storytelling / Geschichten aus dem Hut“. Das dort Gelernte kann die Fotos/Filme ergänzen. Ein Smartphone mit guter Kamera wird benötigt, außerdem ein Kostenbeitrag von 5 € für den Workshop plus Fahrtkosten nach Kassel. Die Kursgebühr muss vor Beginn der Projektwoche bezahlt werden!

Frau Splettstößer | Jahrgang 8-10 | 16 Plätze | Kunstraum D12| Smartphone + 5€ + Fahrtkosten

09 | Fridays for Future? – Klimaschutz und was du dafür tun kannst!

Gletscher verschwinden, das Wetter wird immer seltsamer und wenn jedes Land so viele Ressourcen verbrauchen würde wie Deutschland, bräuchten wir drei Erden, um zu überleben. Aktuell gehen weltweit junge Menschen auf die Straßen und demonstrieren, um zu zeigen, wie wichtig Klimaschutz ist. In der Projektwoche möchte ich mit interessierten Schülerinnen und Schülern verschiedene Fakten zum Thema Klimawandel erarbeiten (z.B. die schlimmsten Klimakiller, ökologischer Fußabdruck, Klimapolitik in Deutschland / Welt) und gemeinsam Möglichkeiten finden, wie jeder individuell etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Mein größter Wunsch ist es, gemeinsam eine Aktion in der Schule, in Immenhausen oder sogar in Kassel auf die Beine zu stellen, die andere zum Nachdenken anregt. Ideen sind gefragt!

Frau Kreß | Jahrgang 7-10 | 16 Plätze | Raum A14 + PC3|evtl. Fahrtkosten nach Kassel

10 | Do it yourself – Kreativwerkstatt

Ihr erlernt die Grundlagen vom Handlettering (Kunst der schönen Buchstaben), diese werden wir dann auf Postkarten und Schlüsselanhängern anwenden. Außerdem werden wir Kerzenständer aus Beton gießen und uns an einem Tag in Kassel mit einem Graffiti verewigen! Teilnahmevoraussetzung: vor Beginn des Kurses Bezahlung der Kursgebühr!

Frau Grund / Frau Lindenblatt | 5-10 |24 Plätze | AL-Raum | 20 Euro + Fahrtkosten nach Kassel

11| Voll entspannt

„Was für ein Stress!“, „Zum Glück sind bald Ferien!“ – Warum ist es wichtig zwischendurch auch mal richtig zu entspannen? Wie entspannt man am besten? Es gibt unzählige Möglichkeiten. Wir entspannen mit allen Sinnen – über Gerüche, Geschmack, Fühlen, Malen, Musik hören, Entspannungstechniken wie Yoga, Meditationen oder Traumreisen. Im Laufe der Projektwoche werden wir gemeinsam verschiedene Entspannungstechniken und Möglichkeiten der Entspannung ausprobieren.  Da wir auch ein wenig die Entspannung in der Kreativität suchen, sollten SchülerInnen, die sich in dieses Projekt einwählen, auch dafür offen sein.

Frau Pauli und Frau Rosenkranz |Jahrgang 5-10 |16 Plätze | Raum A26| 4 € Kostenbeitrag

12 | Der Würfel ist gefallen (Alea iacta est) -Brettspiele früher und heute

Der deutsche Brettspielemarkt hat viel zu bieten. Geht man auf eine Spielemesse wie z.B. die „SPIEL“ in Essen, ist man erstaunt angesichts der großen Auswahl von verschiedenen Strategiespielen. Auch die Römer haben die Phantasie vieler deutscher Spieleerfinder beflügelt. So gibt es mittlerweile eine „Kampf um Rom“-Version des bekannten Spiels „Siedler von Catan“. Daneben finden sich spannende Titel wie „Augustus“, „Limes“ und „Duellum“. Weniger bekannt ist vielen, dass auch schon die Römer selbst begeisterte Spieler waren. Dabei waren sie durchaus kreativ- sie nutzten Würfel, Nüsse und Bälle- zeichneten Spielfelder auf Treppenstufen und setzten dabei immer wieder viel Geld in den Sand. Im Rahmen dieses Projekts beschäftigen wir uns „spielerisch“ mit den Römern. Dabei lernen wir etwas über die historische Entwicklung des Spiels- der Spaß am Spiel selbst- vor allem mit den modernen Varianten-wird dabei nicht zu kurz kommen. Eure Wünsche werden selbstverständliche mitberücksichtigt. Natürlich sind Lateinkenntnisse nicht Voraussetzung für die Teilnahme .

Frau Budai |Jahrgang 5-10 |16 Plätze | Raum A15 (keinen eigenen Klassenraum, einfach zuteilen)

13 | Bühne dunkel! Vorhang! Licht!

Wer hat Lust auf Rollenspiele und jede Menge Theater? Wir wollen mit viel Spaß Spiele spielen, die Stimme und den Körper einsetzen und uns gemeinsam ein lustiges Ministück ausdenken. Dieses „Stückchen“ soll dann zur Einschulung der neuen Fünftklässler aufgeführt werden. Ihr wisst wahrscheinlich noch, wie aufgeregt ihr am 1. Schultag wart! Alles ist neu und spannend…Und jeder Fünftklässler freut sich, wenn die großen Schüler in der Turnhalle zur Einschulungsfeier einfach nett aussehen und Spaß verstehen! Dann kann absolut nichts mehr schiefgehen, stimmt’s?

Frau Schenk (Frau Evers) |Jahrgang 5-6 |14 Plätze | Aula

14 | Wir machen Stop-Motion-Filme.

Wir gehen ins Filmbusiness und drehen unsere eigenen Kurzfilme. Überlegt euch eine Geschichte, erstellt das passende Storyboard, castet eure Hauptdarsteller, erstellt das Bühnenbild und das alles in Miniaturansicht, denn wir wollen zusammen Stop-Motion-Filme erstellen. (Stop-Motion-Filme sind Filme, die aus einzelnen Bildern zusammengesetzt werden.) Die Hauptdarsteller sind z.B. Legofiguren oder Knetmännchen. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung: Smartphone, mit dem man kostenfreie App herunterladen kann

Frau Stefani | Jahrgang 6-10 | 16 Plätze | Kosten : 3€ | Raum: B21-B26

15 | SV-Turnier neu denken und gestalten

Im nächsten Schuljahr wird es an Fasching die SV-Turniere nicht mehr geben. Stattdessen wird  ein Sport-/ oder Spielfest stattfinden, wobei  im Moment der Zeitpunkt und Inhalt noch völlig offen ist. Hierin liegt auch die Chance etwas Neues zu gestalten. Es muss nicht Abtreffball oder Fußball sein. Ihr müsst nicht Klassensprecher/In sein oder Schulsprecher/In werden wollen, um daran teilzunehmen. Wichtig ist, dass Ihr Interesse habt, etwas für eure Mitschüler/Innen zu planen und umzusetzen. Natürlich werden wir auch unsere Ideen ausprobieren und in der Sporthalle oder im Stadion testen.

Herr Schäfer | Jahrgang 5-10 | 16 Plätze | Raum: C 14 / Sporthalle

16 | Freiherr vom Stein – Liederbuch 1.0

Wir suchen musikbegeisterte Schüler, die Lust haben, zusammen mit uns ein FvS-Liederbuch 1.0 zu erstellen, das im Musikunterricht und auf Klassenfahrten zum Einsatz kommen soll. Damit diese Lieder auch gerne gesungen werden, brauchen wir Euch unbedingt, damit es keine reine Lehrerauswahl wird. Gemeinsam sammeln wir Vorschläge, testen die Lieder auf Brauchbarkeit und erstellen das Liederbuch. Dabei zeigen und erklären wir Euch am Klavier und/oder auf der Gitarre, wie Ihr die Lieder begleiten könnt. Also werden wir auch viiiiiiiiieeeeeel musizieren. Wir freuen uns auf Euch!

Frau Dettmar und Frau Riedel I Jahrgang 5-10 I 16 Plätze I Raum: E22 und E23 (Musikräume)

17 | DIY  …mit Naturmaterialien

Bist du kreativ und bastelst gerne?  Aus gesammeltem Naturmaterial, Dingen, die wir zu Hause nicht mehr brauchen, oder auch Müll, wie z.B. leeren Milchtüten, stellen wir Traumfänger, Bienenhotels, Vogelhäuser, Stiftehalter und vieles mehr her.

Frau Jordan, Frau El Asmi|Jahrgang 5-10 |16 Plätze|Kosten: 3€ |Raum: A11

18 |Gedichtwerkstatt

Was reimt sich auf Reim? Wir dichten, was das Zeug hält. Wer Spaß an Wörtern und Sätzen hat und im Deutschunterricht zu wenig dichten darf, ist in diesem Projekt genau richtig. Ganz nebenbei kann man auch noch ein paar Kniffe im Umgang mit einem Textverarbeitungsprogramm erlernen.

Frau Freymuth | Jahrgang 5 – 7 | 16 Plätze| PC 2

19 I Museumslandschaft Hessen-Kassel

Im Rahmen des Projekts „Museumslandschaft Hessen-Kassel“ wollen wir den Bergpark Wilhelmshöhe, das Stadtmuseum Kassel, die Karlsaue und ein Museum in Frankfurt am Main besuchen. Die Kosten betragen ca. 25 Euro für die Fahrten nach Kassel/ Frankfurt und die Museumsbesuche.

Herr Fron  |  Jahrgang 5-10  | 16 Plätze

20 | Everybody on stage! English theatre

Ihr habt Spaß am Schauspielern und das auch noch auf Englisch? Dann mal los auf die Bühne! Wir werden die Projekttage nutzen und verschiedene englische Sketche sowie kleine Theaterstücke spielen und sogar vielleicht selbst kreieren. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wie Shakespeare bereits gesagt hat, „Die ganze Welt ist eine Bühne […]“.

Frau Freimann | Jahrgang 5 – 7 | 16 Plätze| Aula 1 (D21)

21 | Fit & gesund
Du bist fitnessbegeistert und interessierst dich für gesunde Ernährung? Dann bist du hier genau richtig! Was dich erwartet: Nach einer kurzen theoretischen Begriffsklärung zum Thema gesunde Ernährung, lernst du in der Turnhalle unterschiedliche Fitness-Workouts kennen. In Anlehnung daran erfährst du, welche Lebensmittel sich unterstützend zu deinem Trainingsziel auswirken. All diese tollen Kenntnisse und Erfahrungen werden in einem selbstgestalteten Fitnessplaner festgehalten. Das Projektwochenende bildet ein gemeinsames gesundes Frühstück, welches von euch zusammengestellt wird. Wir freuen uns auf deine Teilnahme! Kosten: ca. 3 €
Frau Albers, Frau Schwan | Mädchen des Jahrgangs 5-6 | 16 Plätze| AL(D11)/Sporthalle 3
22 | Outdoorsport – zu Wasser und zu Lande -. Mit Mut und viel Energie probieren wir Sportarten in der Natur aus, u.a. nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung

Herr Müller, J. + Herr Zech | Jahrgang 10 | 20 Plätze 

23 | Der Scheiß muss ja irgendwohin…

Wir besuchen die Orte der menschlichen Abgründe: Klärwerk, Kompostierungsanlage, Recyclinghof, Müllheizkraftwerk. Im Rahmen von „zero waste“ wollen wir den Weg unserer Abfälle nachvollziehen und uns und anderen Fragen zum nachhaltigen Leben stellen. Kosten: Hessenticket oder ca. 8 €.

Frau Peiker und Frau Hopf | Jahrgang 7-9 | 24 Plätze | Außerschulische Lernorte

24 | Radfahren

Du hast Spaß am Radfahren und die Möglichkeit dein verkehrssicheres Fahrrad mit in die Schule zu bringen? Dann bist du in unserem Projekt richtig. Wir wollen verschiedene Radtouren in die Umgebung von Immenhausen, wie z.B. nach Vellmar oder ins Hofgut nach Stammen unternehmen.

Frau Noll und Frau Fehling, N. | Jahrgang 7-10 | 16 Plätze| Fahrradwerkstatt

25 | Streitschlichterausbildung

In diese Ausbildung tragen sich die Schülerinnen und Schüler ein, die sich nach den Informationstagen entschieden haben, im kommenden Schuljahr 2019/20 als Streitschlichter/in zu arbeiten.

Frau Buck und Herr Gibhardt | Klassen P8/M9/G9 | 40 Plätze | Außerschulischer Lernort

26 | Bänke für den Schulhof bauen

Wir wollen neue Sitzgelegenheiten für den Schulhof schaffen. Aus Holz und Betonteilen entwerfen, bauen und gestalten wir neue Sitzecken, damit alle Schülerinnen und Schüler nach den Ferien mehr Möglichkeiten auf dem Schulhof haben. Dazu wirst du gesucht! Du solltest handwerklich begabt, kreativ und teamfähig sein. Das tolle an diesem Kurs: Jahrelang wird unser Tun in der Schule erlebbar sein. Dieses Projekt richtet sich an die Jahrgänge 8 bis 10.

Herr Rehmann | 8-10 | 16 | Schulhof

27 | Ausbildung zum Schulsanitäter

Die Ausbildung umfasst einen 2-tägigen Erste-Hilfe-Kurs und in der Projektwoche zusätzlich täglich die Schulsanitäterausbildung. Abschließend findet am Donnerstag die theoretische und praktische Prüfung statt. Die Schüler verpflichten sich, nach bestandener Prüfung den Schulsanitätsdienst zu übernehmen. In den folgenden Schuljahren finden zusätzlich Nachmittagsveranstaltungen statt für Teambildung, Schulungen und Probleme miteinander zu besprechen. Der Kurs ist auch für die Schulsanitäter offen, die bereits eine Prüfung haben, aber die Kenntnisse auffrischen wollen. Vor einer Einwahl ist ein persönliches Gespräch mit Frau Becker notwendig.

Frau Becker | 12 Plätze|C11

28 | Nachbereitung Berufspraktikum

Im Klassenverband wird das Praktikum besprochen. Die Teilnahme ist für die Klassen verpflichtend.

Herr Köhling, Frau von Davier |Klassen P8a+b|Container

29 | Keep it

Wenn du Lust hast, in der Projektwoche nicht nur Sport zu treiben und Neues auszuprobieren, sondern auch etwas zu lernen, bist du hier genau richtig. Wir werden uns theoretisch und vor allem praktisch mit den Themen Kraft- und Ausdauersport sowie gesunder Ernährung auseinandersetzten, indem wir konkret: – kennenlernen, wie ein gesundes Krafttraining funktioniert, – im Fitnessstudio mal in ein Gerätetraining hineinschnuppern und an einem Aerobic-Kurs teilnehmen, – lernen, wie man gezielt Ausdauersport treibt und seinen Puls steuert/reguliert, – gemeinsam einen Bike & Run (Radfahren und Joggen) und einen Orientierungslauf  durchführen und – uns mit gesundem Essen auseinandersetzen und ein leckeres Mittagessen gemeinsam kochen. Kosten: max. 7,50€

Herr Langefeld | 16 Plätze| B27/Küche | Jg. 8-10

30 | Die abwechslungsreiche Welt der Rückschlagspiele

Verschiedene Schläger, verschiedene Bälle, verschiedene Spielfelder, aber ein und dieselbe Grundidee: Zwei Parteien spielen sich ein Spielobjekt so lange hin und her, bis einer Partei kein regelgerechter Rückschlag mehr möglich ist. Neben den bekannteren Sportarten wie Badminton, Tischtennis, Tennis und Squash werden wir – je nach Wetterlage und Neigung – auch Beachvolleyball und weniger bekannte Rückschlagspiele (z.B. Speedminton, Indiaca,…) anbieten und erproben. Wenn du Spaß an Sport und Bewegung hast und dich die Welt der Rückschlagspiele begeistert, dann bist du hier genau richtig.
Mitzubringen ist Sportkleidung für drinnen und draußen (v.a. Sportschuhe). Kosten: ca. 7 € (Squash)
plus evtl. Fahrtkosten nach Kassel (Vereinsheim KSV Auedamm)

Herr Wenck, Frau Bringe |16 Plätze | Jg. 7-10 |Sporthalle ( mittleres Teil )

31 | Bau von Insektenhotels

Wir bauen Insektenhotels, befüllen sie und hängen sie in der Schule auf.

Frau Hottkowitz |16 Plätze | Werkraum

32 Vielfalt unter unseren Füßen – fruchtbarer Acker, Vulkangestein und Kohle

Auf Wanderungen in der näheren Umgebung werden wir Interessantes über den Boden unter unseren Füßen erfahren. Geplant sind folgende Ausflüge und Themen: • EcoPfad zum Kohlebergbau am Osterberg • EcoPfad am ehemaligen Vulkan Dörnberg mit Besuch des Naturparkzentrum (inkl.  Helfensteine) • Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebs (z.B. Staatsdomäne Frankenhausen) • Experimente zum Thema Boden und Gestein. Kosten: ca. 2€ + Fahrtkosten für die Schülerinnen/Schüler ohne Hessenticket.

Frau Lindberg, Herr Riehl |32 Plätze | A23

  33 | Film- und Fotoredaktion

Wir dokumentieren die Projektewoche. Dabei drehen wir kleine Filme und bearbeiten sie, erstellen Fotodokumentationen und veröffentlichen die Ergebnisse auf der Homepage und in „Sozialen Medien“ (Facebook, Instagram). Wir üben das richtige Fotografieren und Filmen, schneiden die Beiträge und arbeiten intensiv. Vorerfahrungen sind erwünscht.

Herr Leitschuh | Jahrgang 8-10 | 5 Plätze| Elternsprechzimmer

Schreibe einen Kommentar