Der Nordhessische Literaturpreis Holzhäuser Heckethaler startet durch und wagt den „Neustart“ – in doppelter Hinsicht!

Vor einem Neustart steht die Jury und das Organisationsteam des Holzhäuser Heckethalers im Jahr 2019. Der Mitbegründer und die Seele des nordhessischen Literaturpreises Dr. Burckhard Garbe hat vor der Ausschreibung für das laufende Jahr seine Mitwirkung wegen gesundheitlicher Gründe aufgekündigt. In der konstituierenden Sitzung für den Wettbewerb 2019 war man überrascht über den Rücktritt von Dr. Garbe, hatte aber Verständnis für seine Entscheidung. Die Frage „Fortführen oder Aufhören“ war schnell beantwortet: Im Sinne des Gründer(Ehe-) paares Dagmar (†) und Dr. Burckhard Garbe wird es auch weiterhin einen Holzhäuser Heckethaler geben.

Unterstützt wurde diese Entscheidung auch durch die finanzielle Absicherung treuer Sponsoren. Das Waldhotel Schäferberg wird weiterhin den Publikumspreis stiften und die Stadtsparkasse Grebenstein signalisierte die weitere Übernahme der Preisgelder. Beide Häuser bleiben dem Literaturwettbewerb auch durch persönliche Vertreter (Heike Kober für das Waldhotel Schäferberg und Klaus-Peter Vogt für die Stadtsparkasse Grebenstein) eng verbunden. Der Neustartist natürlich verbunden mit der Berufung eines neuen Leseteams, welches die Arbeit von Dr. Garbe übernehmen wird. Dazu haben sich freundlicherweise zur Verfügung gestellt:

Aus Immenhausen:
Frau Nicole Guse, Leiterin der Stadt- u. Schulbücherei (Ansprechpartnerin u. Jury-Mitglied)
Frau Armbrust, ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Bücherei
Frau Maren Herr, ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Bücherei

Aus Holzhausen:
Frau Doris Kleinfeld (Ansprechpartnerin und Jury-Mitglied)
Frau Angela Buck
Frau Irmtraud Schneider

Die Jury besteht damit aus dem Vertreter der Stadtsparkasse Grebenstein, Transformationsbeauftragter Klaus-Peter Vogt,dem Immenhäuser Bürgermeister a.D. Herbert Rössel, den Vertreterinnen der Stadt Immenhausen Monika Rudolph und Nina Bredemeier,dem ehemaligen Ortsvorsteher von Holzhausen Theo Leimbach und Rektor a.D. Wolfgang Wahl aus Holzhausen, dem Online-Redakteur der HNA Kassel, Matthias Lohr, der Geschäftsführerin des Waldhotels Schäferberg in Espenau Heike Kober, sowie der Leiterin der Stadt- und Schulbücherei Immenhausen Frau Nicole Guse und Frau Doris Kleinfeld aus Holzhausen. Zum erweiterten Organisationsteam gehören die Vereinsgemeinschaft Holzhausen und der Förderverein Holzhausen e.V. (1. Vorsitzende Frau Jutta Wolf). Alle Beteiligten nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich war.

Mit dem Neustart einer veränderten Jury und des Leseteams war auch bereits der Titel des diesjährigen Literaturwettbewerbs geboren: Neustart. Die Ausschreibung ist dieser Medien-Information beigefügt! Ebenso eine Vita von Herrn Dr. Garbe. Seine Verdienste um den Holzhäuser Heckethaler möchte die Jury und das Organisationsteam während der Preisübergabe am Samstag, dem 26. Oktober 2019, im Holzhäuser Bürgerhaus, würdigen. Schon heute sagen die Beteiligten herzlichen Dank für seine Arbeit und zollen dem Vater des Heckethalers ihren großen Respekt.

 

Kontakt:

Monika Rudolph

Stadt Immenhausen

Tel. 05673 / 911429

Schreibe einen Kommentar