Neue AG-Angebote in diesem Schuljahr

projektwochelatein-leitschuh-3Im Schuljahr 2018/19 gibt es eine Reihe neuer AG-Angebote, die wir hier vorstellen wollen. „Ich würde mich freuen, wenn sich viele Schülerinnen und Schüler in einem Nachmittagsangebot anmelden würden, denn sie vermitteln spannende Inhalte und machen Freude“, so Schulleiterin Brigitte Kastell. Die Einwahlzettel nehmen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer entgegen. Weitere Informationen und das Programmheft zum Download gibt es hier: einwahlheft-ganztagsangebote-2018-2019 Hier findet man den Anmeldezettel: anmeldung-ganztagsangebote-2018-2019 und hier die Kursübersicht: kursuebersicht-2018-2019

 

„Cambridge“-Zertifikat

Herr Langefeld bietet Dienstags den Vorbereitungskurs „Cambridge Preliminary English Test“ an. Der Grund: Viele namhafte Arbeitgeber erwarten heutzutage fundierte Englischgrundfertigkeiten von ihren Bewerbern. Die Fähigkeit, sich situationsbezogen angemessen und redegewandt in der Fremdsprache auszudrücken, nimmt hierbei einen immer bedeutenderen Stellenwert ein. Jährlich lassen sich daher mehr als 4 Mio. Menschen weltweit mit Hilfe eines Sprachzertifikates der Cambridge Universität diese guten fremdsprachlichen Fertigkeiten bescheinigen und profitieren so von erhöhten Einstellungschancen bei Unternehmen und verbessertem Zugang zu Hochschulen. Wieso lasst ihr euch nicht auch zertifizieren? Wir bereiten euch darauf vor! Unsere Schule bietet interessierten Schülerinnen und Schülern deshalb jetzt einen kostenfreien Vorbereitungskurs an. Die Prüfung kann am Ende des Vorbereitungskurses am regionalen Cambridge Prüfungszentrum der THS-Baunatal absolviert werden. Die Prüfungsgebühr beträgt ca. 150€. Eine Verpflichtung, die Zertifizierungsprüfung am Ende auch zu absolvieren, besteht nicht.

Handball-AG

Auf vielfachen Wunsch gibt es von Herrn Heinemann dienstags eine Handball-AG. Handball ist nach Fußball einer die beliebteste Mannschaftssportarten in Deutsch-land. Es handelt sich dabei um ein schnelles, intensives und torreiches Spiel zweier Mannschaften gegeneinander. Wir wollen neben dem Hallenhandball, Beachhand-ball und Tschoukball kennenlernen und erfahren. Dabei gehen wir auf die verschiedenen Wurftechniken und Sprungtechniken ein. Außerdem beschäftigen wir uns mit Abwehr- und Angriffstaktiken. Neben dem Erlernen von Techniken und Taktiken soll vor allem der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen und nicht zu kurz kommen. Zusätzlich findet ein Kontakt zum großen Handballverein der MT Melsungen statt. Anmelden können sich Schülerinnen und Schüler jeder Jahrgangsstufen.

Bewegungen tut gut

Montags bietet Frau Frömming „Leben bewegt“ an. Dazu schreibt sie im AG-Heft: „Komm – ich bringe Dich in Bewegung. Werde zu Deinem Lebensgestalter. Wir schaffen gemeinsam einen Raum, um Deine Talente und Stärken zu entdecken, dabei stehen der Sport, die Bewegung und der Spaß im Vordergrund unserer Handlung. Diese AG soll Dir als Ideenwerkstatt, Gestaltungs- und Bewegungsraum  Möglichkeiten zeigen, wie Du Grenzen überwinden und Dich entfalten kannst. Für diese AG benötigst Du Sportkleidung für drinnen und draußen.“

Endlich wieder ein Chor

Frau Dettmar bietet erstmals nach langer Zeit wieder dienstags einen Schulchor an. „Bist du eine Schülerin oder ein Schüler der Klasse  5 bis 7? Singst du gerne mit anderen zusammen und lernst neue Lieder kennen? Dann bist du im Chor genau richtig!“, so beschreibt sie den Chor. Es wird gelernt, wie man seine Stimme richtig einsetzt, denn jeder kann mit den richtigen Übungen singen! Zudem werden  Lieder aus unterschiedlichen Epochen gesungen, wie z.B. Lieder aus der Klassik, aus dem Barock, aber auch aus dem Bereich Rock und Pop, sodass für jede Stimmung und jeden Geschmack  etwas dabei ist. Frau Dettmar: „Mir ist wichtig, dass du regelmäßig an den Proben teilnimmst, damit du gut für die anstehenden Konzerte und Auftritte vorbereitet bist. Außerdem sollte das Motto „Singen macht Spaß!“-  ganz besonders in der Gruppe –  im Fokus unserer gemeinschaftlichen Arbeit stehen.“

Grafik-Design eröffnet berufliche und kreative Chancen

„Grafik-Design“ bietet Herr Reigadas mittwochs an. Das Grafik-Design befasst sich mit der visuellen Darstellung von Informationen mit-hilfe von Formen, Farben, Texten und Bildern. Die klassischen Anwendungsgebiete sind Printmedien wie Zeitschriften, Bücher, Plakate und Karten sowie Onlinemedien.  In der Grafik-Design-AG lernen die Schüler anhand von Übungen den Umgang mit Formaten (Quadrat oder Rechteck, Quer- oder Hochformat), grafischen Elementen (Punkte, Linien, geometrische Formen), ihre Anordnung (Räumlichkeit, Schwerpunk-te), Farben (Kontraste, Sättigung/Helligkeit) sowie den Einsatz von Schriften. Die AG vermittelt elementare Kenntnisse in der Gestaltung sowie im kreativen Pro-zess und gibt einen Einblick in das Berufsbild des Grafik-Designs. Damit sind die Schüler in der Lage, auf einfacher Basis Logos zu entwerfen sowie Plakate oder Flyer zu gestalten. Wer gerne zeichnet, kreativ ist und sich in diesem Bereich weiterentwickeln möchte, ist in dieser AG richtig. AG-Leiter Paulo Reigadas arbeitete nach seinem Studium des Kommunikationsdesigns in verschiedenen Werbeagenturen. Seit 2001 arbeitet er als selbständiger Grafik-Designer. Er hält Seminare in visueller Kommunikation für Unternehmen und Agenturen. Zudem leitet er an mehreren Bildungseinrichtungen Kurse für Design und Mediengestaltung.

Bienen erleben in der Imker-AG

Erstmals gibt es in Kooperation mit dem Imkerverein Immenhausen eine „Imker-AG“, die Herr Weisheit und Herr Fischer donnerstags anbieten. Immer wieder hört man vom Sterben der Bienen und anderer Insekten. Erstmals wollen wir deshalb etwas für das Verständnis der Insekten. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel in der Natur sein und sich mit den Bienen in ihrem Stock beschäftigen, die Honigherstellung erleben, Honig schleudern, abfüllen und verkaufen. Im Winter gibt es Theorie und das praktische Bauen von Insektenhotels bzw. einer Bienenbäute. Weisheit: „Vor allen Dingen werden wir erleben, was für tolle Tiere Bienen sind, wie wichtig sie für uns sind und dass man vor ihnen keine Angst haben muss!“

Aktionstag außerschulische Lernorte

Einen Aktionstag an außerschulischen Lernorten bieten Frau Rösner-Hobein und Frau Richter den Klassen an. Es wird gekocht, erlebt, gelernt, gestaltet und gespielt. Wir kochen eine Suppe über dem Feuer und bereiten als Nachtisch Waffeln zu, ebenfalls über dem Feuer. Als handwerkliches Ausprobieren werden Ton und Gips zu einem Spiegelrelief zur Verfügung stehen. Das Angebot kann an den Wandetagen genutzt werden und wird vom Förderverein für die Klasse P8 ermöglicht.

 

Schreibe einen Kommentar