Schüler erlebten richtigen Autor

01_img_2131 Als Vorbereitung auf den Vorlesewettbewerb erlebten die Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen eine Begegnung mit Autor Michael. Er las in der Stadt- und Schulbücherei aus seinem Buch „Die Wolkenkrieger – Linksrechtsobenunten“. Der Autor ist ein ehemaliger Schüler der Gesamtschule Immenhausen und hat neben seiner Tätigkeit im öffentlichen Dienst angefangen Bücher zu schreiben.  Zu Gast waren die Klassen aus dem Jahrgang 6, die gespannt der Geschichte von Marie, den Diminuren und der Welt in Linksrechtsobenunten zuhörten. In dem Fantasyroman findet die Hauptakteurin Marie in ihrem Zimmer einen kleinen Wichtelmann. Neugierig und von seinem lustigen Gemecker angezogen, entdeckt sie ihn schließlich. Doch als der Eindringling merkt, dass er enttarnt ist, spricht er seinen Zauberspruch, um in seine Welt zurück zu gelangen. Doch Marie steht zu dicht bei ihm und plötzlich ist sie mit in seiner Welt und das Abenteuer beginnt… „Das Buch macht nicht nur neugierig sondern animiert aber auch zum Nachdenken, denn für alle Abenteuer die passieren, braucht es Mut, Kraft und gute Freunde die zusammenhalten, um gegen Macht und Habgier bestehen zu können“, so Nicole Guse, Leiterin der Stadt- und Schulbücherei.

In einem lockeren Kontaktgespräch fand Michael Schwarzbach schnell Zugang zu seinem jungen Publikum. Es war ein besonderes Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler, da der Autor durch seine Mimik und mit verstellter Stimme in die verschiedenen Rollen seines Buches schlüpfte. Natürlich wurden nachher viele Fragen nach der Entstehung und Honorierung von Büchern gestellt. Guse: „Alle Fragen wurden beantwortet und da es eine Fortsetzung der Lesung geben wird, sieht man sich bestimmt wieder.“ Ziel der Lesung war auch, den schulinternen Vorlesewettbewerb vorzubereiten, die im Dezember im Jahrgang 6 der Freiherr-von-Stein-Schule Immenhausen durchgeführt wird.

Schreibe einen Kommentar